Beratung und Coaching

Meine Arbeitsweise

Beratungsansatz

In Beratung und Coaching wende ich einen systemischen Ansatz an, der die Person nicht losgelöst für sich, sondern im Zusammenspiel mit ihren sozialen Beziehungen versteht. Der „systemische Blick“ ist deshalb so wertvoll, weil wir uns bei allem, was wir tun, zu den Regeln, Rollen und Kommunikationsmustern unserer Umwelt ins Verhältnis setzen müssen. Meine Arbeit richtet sich an der Ethik der personenzentrierten Schule (C. Rogers) aus, in Anerkennung und Wertschätzung der Einzigartigkeit eines jeden.

Gestaltung der Sitzungen

Das vertrauliche Gespräch zwischen mir und meinen Klienten macht den wichtigsten Anteil der Sitzungen aus. Der Austausch auf Augenhöhe, Unvoreingenommenheit und das Angebot an alternativen und fachlichen Perspektiven, sind das, was ich als am stärksten unterstützend erlebe. Sofern es zum Anliegen passt, beziehe ich u.a. folgende Methoden ein:

  • Methoden des Gestaltansatzes, was z.B. heißen kann, Strukturbilder mit Karten oder Figuren zu stellen, um komplexe Beziehungsdynamiken nachzuvollziehen

  • Begleitete praktische Übungen, zum Ausprobieren und Trainieren von neuen Perspektiven, Kommunikations- oder Verhaltensweisen im Alltag

  • Mentale Strategien und entspannungspädagogische Elemente zur Regulation von Stress und unangenehmen Emotionen, z.B. zur Vorbereitung schwieriger Situationen und Gespräche (Bewerbungs-, Kündigungs-, Trennungs- oder Konfliktgespräche)

Bezug zur Forschung

In der Begleitung persönlicher Veränderungsprozesse stütze ich meine Arbeit auf Forschungswissen, u.a. zur Persönlichkeitsbildung, zu Resilienz und Stressbewältigung. Durch meine eigene wissenschaftliche Tätigkeit (seit 2010, derzeit u.a. an der Universität Köln) habe ich einen "kurzen Draht" zu diesem Feld und wirke selbst an Forschungsthemen mit, die für Coaching und Beratung bedeutsam sind.

Abgrenzung zu Psychotherapie

Beratung und Coaching können beim Umgang mit Herausforderungen und Problemen helfen und so zu Gesundheit und Wohlbefinden beitragen. Sie grenzen sich aber von therapeutischen Verfahren ab und können keine Psychotherapie ersetzen.

Wenn Sie Fragen haben, ob ich die passende Ansprechpartnerin für Ihr Anliegen bin, melden Sie sich gerne!

Praxis_Raum_02_edited.jpg